AGB

Geschäftsbedingungen rhc gmbh

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Beziehungen zwischen Ticketkäufer/Veranstaltungsbesucher und Veranstalter.

1. Für verlorene und/oder beschädigte Tickets besteht kein Anspruch auf Ersatz. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes verliert das Ticket grundsätzlich seine Gültigkeit.

2. Der/die Besucher/in anerkennt mit dem Erwerb des Tickets die Sicherheits-, Zutritts-, Alters- und sonstigen Durchführungsvorschriften und nimmt zur Kenntnis, dass er bei Nichteinhaltung dieser Vorschriften von der Veranstaltung entschädigungslos ausgeschlossen werden kann. Dies trifft auch bei einem Erwerb von Tickets bei einem Drittanbieter zu. Wir empfehlen deshalb, Tickets nur bei unseren offiziellen Vorverkaufsstellen zu erwerben.

3. Bei telefonischer und schriftlicher Bestellung erfolgt die Bezahlung entweder durch Belastung der Kreditkarte (Eurocard/MasterCard, Visa, American Express) oder durch Vorauskasse mittels Rechnung inkl. Einzahlungsschein. Bei Bezahlung per Vorkasse hat die Bezahlung innerhalb von 20 Werktagen ab Bestelldatum zu erfolgen, bei Zahlung mittels Kreditkarte wird der Betrag sofort belastet. Massgebend für die Fristwahrung ist das Datum des Zahlungsauftrags. Es liegt im Ermessen von rhc gmbh zu entscheiden welche Zahlarten zugelassen sind. Nicht fristgerecht bezahlte Tickets werden wieder zum Verkauf freigegeben.

4. Der Ticketkäufer haftet gegenüber rhc gmbh unbeschränkt für durch rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit verursachte direkte und nachgewiesene Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit wird die Haftung des Ticketkäufers gegenüber abc Production ausgeschlossen.

5. Der Veranstalter setzt sich für grösstmögliche Sicherheit ein, kann aber keinerlei Haftung für Schäden irgendwelcher Art übernehmen.

6. Ton- und Bildaufnahmen mit professioneller Ausrüstung jeglicher Art sind verboten.

7. Wird eine Veranstaltung verschoben oder ändert der Veranstaltungsort, gilt das Ticket unabhängig von den Verschiebungsgründen für das Verschiebungsdatum respektive den neuen Veranstaltungsort. Rückgabe und/oder Umtausch sind ausgeschlossen.

 

8. In keinem Fall besteht ein Rückerstattungsanspruch auf den Kaufpreis von Eintrittskarten. Ausgenommen ist die Rückerstattung des Verkaufspreises bei einer Einlassverweigerung aus wichtigem Grund, sofern der Ticketkäufer keinen Anlass dazu gegeben hat. 

 

9. Kann eine Show aus diversen Gründen nicht zu Ende gespielt werden, wurde diese jedoch gestartet, so gilt, dass die Show nach 20 Minuten Spielzeit als zu Ende gespielt zählt.

 

10. Kann eine Show aus Gründen der höheren Gewalt nicht durchgeführt werden, tritt Ziffer 8 in Kraft. Der Veranstalter sorgt wenn immer möglich für ein Ersatzdatum, wozu die Tickets die Gültigkeit behalten. Kann der Ticketkäufer das Ersatzdatum nicht wahrnehmen, so kann er das Ticket weder umtauschen noch zurückgeben. Er kann das Ticket jedoch auf offiziellen Wiederverkaufskanälen von Ticketcorner (www.fansale.ch) weiter verkaufen.

11. Openair-Veranstaltungen werden grundsätzlich bei jeder Witterung durchgeführt. Allfällige widrige Wetterverhältnisse berechtigen nicht zur Rückgabe des Tickets.

12. Kinder unter sechs Jahren haben aus gesundheitlichen Gründen keinen Zutritt zu den Veranstaltungen, Kinder und Jugendliche von 6 – 14 Jahren haben nur in Begleitung Erwachsener Zutritt. Der Veranstalter lehnt bei Zuwiderhandlung jegliche Verantwortung und/oder Haftung für körperliche Schäden ab.

13. Jeglicher Handel mit erworbenen Tickets, namentlich zu gewerblichen oder kommerziellen Zwecken, ist untersagt. Zuwiderhandlungen können zum Verlust der mit den erworbenen Tickets verbundenen Leistung und zu Schadenersatz- sowie Gewinnerausgabeansprüchen gegenüber dem ursprünglichen Ticketkäufer und den Ticketerwerbern führen. Personen, die gegen diese Bestimmungen verstossen, können vom Ticketerwerb ausgeschlossen werden.

14. Ohne ausdrückliche vorgängige Zustimmung des Veranstalters ist es dem Kunden nicht erlaubt, Tickets und/oder VIP-Tickets und/oder VIP-Packages in seiner an das allgemeine Publikum gerichteten Werbung und/oder für Verlosungen zu verwenden.

15. rhc gmbh behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website von rhc  gmbh zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft.

16. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen rhc gmbh und dem/der Ticketkäufer/in ist der Sitz von rhc gmbh. rhc gmbh ist allerdings berechtigt, den/die Ticketkäufer/in an seinem Domizil zu belangen.

17. Im übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ticketcorner AG.

rhc event&management gmbh, CH-9050 Appenzell

Verantwortlich: Ralf Huber, CEO&Inhaber

  • White Facebook Icon
  • Instagram - Weiß Kreis

©2019 by rhc gmbh, Oberer Gansbach 1, CH-9050 Appenzell

info@rhc.ch / Tel +4171 540 40 10